Wir über uns

Die Stadtwerke Freudenstadt garantieren die Versorgung mit Energie und Wasser, insbesondere in Freudenstadt und seinen Teilorten.  Die Stadtwerke sind zudem Erdgasnetzbetreiber in der Gemeinde Seewald (seit 01.01.2012), der Gemeinde Loßburg (seit 01.01.2013) und der Stadt Dornstetten (seit 01.07.2013).
Zum 01.01.2016 übernahmen die Stadtwerke Freudenstadt das Stromnetz der Gemeinde Loßburg von der Netze BW GmbH. Wir sorgen für leistungsstarke Leitungsnetze und versorgen über 14.000 Kunden mit Strom, Erdgas, Wasser und Wärme.

In den Freudenstädter Stadtteilen Dietersweiler, Grüntal, Frutenhof, Igelsberg, Musbach und Wittlensweiler und im Neubaugebiet Kohlstätter Hardt II in Freudenstadt unterhalten die Stadtwerke zudem ein Breitbandnetz. Ebenso in verschiedenen Ortsteilen der Gemeinden Loßburg, Alpirsbach und Dornhan.


Unser lokaler Anspruch für eine dauerhafte Partnerschaft

Hier leben. Wir versorgen.

Was den Standort Freudenstadt für die Menschen und Unternehmen so interessant macht, das ist die ausgeprägte Lebensqualität, die in unserem Versorgungsgebiet durch das Stadtwerke-Team in Freudenstadt sowie dem Leistungsspektrum – schnell und sicher vor Ort abrufbar – gewährleistet wird.

Rund 50 Mitarbeiter der Stadtwerke sind täglich dafür da, die Versorgung hier vor Ort sicherzustellen. Mit Unterzeichnung des Konsortialvertrages am 07.11.2011 hat die Neuordnung der Gesellschafterstruktur bei der Stadtwerke Freudenstadt GmbH & Co. KG begonnen. Nach Abschluss der noch ausstehenden Schritte wird die Stadt Freudenstadt (Stadtwerke Freudenstadt ∙ Bäderbetrieb) mit 65, die Thüga Aktiengesellschaft mit 20 und die badenova AG & Co. KG mit 15 Prozent Gesellschafter der Stadtwerke Freudenstadt sein. Für den Stadtwerke Freudenstadt ∙ Bäderbetrieb sind die Stadtwerke zudem als Dienstleister tätig.

Ob Wasser-, Strom oder Gasversorgung – die Stadtwerke Freudenstadt und die Stadt Freudenstadt können hier auf eine langejährige Geschichte zurückblicken.

Mehr dazu

Die Stadtwerke Freudenstadt stellen sich vor