komDSL: Internet, Telefonie - Ihr Anschluss an die Zukunft

Die Stadtwerke Freudenstadt unterhalten in den Ortsteilen Dietersweiler, Grüntal, Frutenhof, Igelsberg, Musbach und Wittlensweiler und im Neubaugebiet Kohlstätter Hardt II in Freudenstadt ein Breitbandnetz.
Schnelle Internetverbindungen mit einer Bandbreite von bis zu 100 Mbit/s – mehr als genug für ruckelfreie Videotelefonie – stehen in den Ortsteilen und im Kohlstätter Hardt II dank moderner Glasfasertechnik zur Verfügung.

Bis Ende 2016 wurden zudem verschiedene Ortsteile der Gemeinden Loßburg, Alpirsbach und Dornhan sukzessive ans Breitbandnetz angeschlossen. Mehr Infos zur Erschließung...

Die individuelle Verfügbarkeit, bei Abschluss eines Vertrages mit den Stadtwerken, ist abhängig von der Vertragslaufzeit mit Ihrem bisherigen Anbieter und dem Portierungstermin mit der Telekom.


5 gute Gründe für komDSL

  • komDSL ist superschnell
    Glasfaser ist das modernste Übetragungsmedium überhaupt. Damit sind schon heute extrem hohe Downloadraten möglich.
  • komDSL ist zukunftssicher
    Das bedeutet für Sie: Mit Glasfaser ist Ihr Internetanschluss künftig nicht nur unkompliziert zu handhaben, sondern auch die enorm hohen Downloadraten sind für Sie praktisch grenzenlos ausbaufähig.
  • komDSL gibt´s nicht nur in Ballungsräumen
    Wir bringen ein hochleistungsfähiges Glasfasernetz auch in die Bereiche, die von den großen Netzbetreibern noch nicht ausreichend erschlossen sind.
  • komDSL ist nah
    komDSL ist Internet aus der Region für die Region. Bei uns gibt es keine stundenlangen Warteschleifen - wir sind persönlich für Sie da!
  • komDSL ist unabhängig
    komDSL ist ein unabhängiges Angebot aus der Region, hinter dem die Stadtwerke Freudenstadt stehen. Das bedeutet konkret: Wir schaffen und sichern lokale Arbeitsplätze und stärken somit die heimische Wirtschaft.