Contracting / Betreibermodell

Eine Lösung für langfristige Energiepreisstabilität & Energieeffizienz

Der permanente Anstieg der Gas- und Ölpreise macht die Entwicklung der Energiepreise für alle Abnehmer – für Unternehmen, öffentliche Einrichtungen, Wohnungsbesitzer und -verwalter – zu einem immer schlechter kalkulierbaren Risiko. Ein Ende der Preisspirale für fossile Brennstoffe ist nicht in Sicht.

Gefragt sind alternative Lösungen, die eine größere Unabhängigkeit von den globalen Energiemärkten ermöglichen und zu einer höheren Kalkulations- und Preisstabilität führen. Eine Contractinglösung mit den Stadtwerken Freudenstadt ist ein alternativer Weg, der diese Sicherheit bietet.

Was heißt Contracting?

Beim Contracting überträgt ein Gebäude- oder Anlageneigentümer (Contractingnehmer) eine eigene Aufgabe an ein Dienstleistungsunternehmen (Contractor). Die Stadtwerke Freudenstadt bieten die komplette Energieversorgung von Unternehmen als Contractor an. Das heißt, die Stadtwerke Freudenstadt investieren in die für die Energieerzeugung und -umwandlung nötigen Anlagen und betreiben sie auf eigene Rechnung.

Die Stadtwerke Freudenstadt sind hierbei nicht auf die Nutzung von Erdgas beschränkt, sondern sind offen für Versorgungsvarianten mit erneuerbaren Energien zur Gewährleistung einer nachhaltigen Energieversorgung.

Wir nutzen Ihr Know-how aber nicht nur für den Bau einer möglichst umweltfreundlichen und wirtschaftlichen Anlage, sondern sorgen langfristig auch für deren effizienten Betrieb. Auch die Überwachung und Optimierung der Anlage, deren Instandhaltung und Wartung sowie das Energiemanagement obliegen während der Vertragslaufzeit den Stadtwerken Freudenstadt.

Unser Weg zum Contracting?

Wir beraten Sie gerne und entwickeln wir mit Ihnen maßgeschneiderte Contracting-Lösungen. Sprechen Sie uns an!