Aktuelles

„FörderTröpfle“ geht in die zweite Runde


„Wir wissen, dass viele Vereine jedes Jahr vor gewaltigen Herausforderungen stehen, so gilt es Neuanschaffungen oder auch Ersatzinvestitionen vorzunehmen“ erklärt Stadtwerke-Geschäftsführer Rainer Schuler. Um die wertvolle Arbeit der Vereine für unsere Gesellschaft zu unterstützen wurde im letzten Jahr erstmals das Vereinsförderprogramm FörderTröpfle ins Leben gerufen. Es kam sehr viel positive Resonanz zurück. „Darum haben wir uns entschieden das Sponsoringprogramm auch in diesem Jahr fortzuführen“, so Schuler.

In Anschluss an die zweite Phase werden die Stadtwerke auf verschiedenen Events (z.B. Stadtfeste Freudenstadt und Dornstetten etc.) und im Kunden-Center Fördercodes an die Bevölkerung verteilen. Hinter diesen Codes verbergen sich Spendenbeträge zwischen 2 und 10 Euro. Diese können dann jeweils den favorisierten Vereinen und ihren Projekten zugewiesen werden. „Dafür ist die Plattform von Juni bis Mitte September geöffnet. In Summe werden die Stadtwerke so 15.000 Euro an maximal 25 Vereine verteilen“, erläutert Christian Schebetka, Leiter Marketing/Kommunikation.

Neben der Plattform gibt es laufende Infos, insbesondere zur Codeverteilung, auch immer aktuell auf der Facebook Seite der Stadtwerke Freudenstadt. Während der Zuweisungsphase kann der Spendenstand auch immer aktuell betrachtet werden.
^
Redakteur / Urheber
Stadtwerke Freudenstadt GmbH & Co. KG