Störung melden > Strom, Erdgas, Wasser, Wärme 07441 921-450 | Breitband 07441 921-480
Leitungsauskunft
Umzug melden
Kontakt
Hier leben.
Wir versorgen.
Hier leben.
Wir versorgen.
Familie. Freizeit. Lebensfreude.
Effizient und vorausschauend
für unsere Region.
Aktuelles

23.07.2021 Stadtwerke Freudenstadt unterstützen Vereine mit über 8.000 Euro

Über das Vereinsförderprogramm FörderTröpfle der Stadtwerke Freudenstadt konnte die ganze Bevölkerung Spendengelder in Höhe von insgesamt 8.150 Euro online an Vereine im Netzgebiet der Stadtwerke Freudenstadt verteilen.

Über das Vereinsförderprogramm FörderTröpfle der Stadtwerke Freudenstadt konnte die ganze Bevölkerung Spendengelder in Höhe von insgesamt 8.150 Euro online an Vereine im Netzgebiet der Stadtwerke Freudenstadt verteilen.

Die Vereinsförderaktion, die in diesem Jahr zum vierten Mal stattfand, hatte eine Bewerbungsfrist bis 21.05.2021. Dabei konnten alle Vereine im Netzgebiet der Stadtwerke ihre Projekte auf www.foerdertroepfle.de einreichen. Im Juni erfolgte dann die Zuteilung an insgesamt 16 Vereine.

„Die Aktion war wieder ein voller Erfolg! Das gesamte Fördervolumen von 8.000 Euro war schnell verteilt.“, erklärt Peter Günther, Geschäftsführer der Stadtwerke. Insgesamt werden so 16 Vereine und deren Projekte mit einer Spende von jeweils 500 Euro unterstützt. Die Vielfalt der Vereinsförderung ist dabei sehr groß. „Von der Unterstützung bei der Renovierung vom Vereinsheim, über die Anschaffung eines Sonnensegels fürs Outdoorklassenzimmer, oder die Finanzierung von Musikinstrumenten im Musikverein bis hin zur Unterstützung eines Schulponys oder geeignetes maintrailer Hundegeschirr ist alles dabei“, freut sich Peter Günther. Alle Projekte findet man unter www.foerdertroepfle.de.

Stellvertretend für alle Vereine wurde der Spendenscheck an den SV Wittlensweiler übergeben, welcher über eine Abstimmung auf Facebook noch zusätzlich 150 € zu den 500 € ergattern konnten. Die Gelder fließen in den nächsten Tagen auf die Vereinskonten. „Am tatsächlichen Projektverlauf sind wir natürlich interessiert und freuen uns hier über Bildmaterial und Infos von den Vereinen“, so Peter Günther.

Schon im Herbst 2021 wird es die nächste Förderaktion geben. „Wir informieren dazu rechtzeitig über Presse, Website und Facebook.“

mehr lesen schließen

17.07.2021 Stromunterbrechungen im Bereich Loßburg

Am Samstag, 17.07.2021 kam es im Bereich Loßburg ab ca. 8.56 Uhr zu verschiedenen Stromunterbrechungen.

Ursache hiefür waren verschiedene Erdschlüsse auf drei verschiedenen 20 kV Leitungsabschnitten innerhalb des Versorgungsnetzes Loßburg. Diese sind auf eine Specht-Attacke an einem Kabelaufstiegsmast zurückzuführen.

Um 11.45 Uhr konnte die Versorgung wiederhergestellt werden. Dazu waren aufwendige Schaltarbeiten notwendig. Hierdurch konnten die fehlerbehafteten Leitungsabschnitte nach und nach eingegrenzt und freigeschaltet werden. Die Versorgung konnte so schrittweise wieder aufgebaut werden.

mehr lesen schließen

16.07.2021 Stadtwerke Freudenstadt bringen Lerntheater „Lernerlebnis Energie sparen“ an Grundschulen

Unter dem Titel „Lernerlebnis Energie sparen“ ist am 05. und 06. Juli ein Lerntheaterformat an der Grundschule Loßburg, Dietersweiler und Wittlensweiler im Auftrag der Stadtwerke Freudenstadt unterwegs gewesen. Dieses richtete sich an die Klassen 1 – 4 und vermittelte bereits den Jüngsten Wissen rund um das Thema Erneuerbare Energien/Energieeffizienz.

Was ist Energie? Wie entsteht sie? Wer verbraucht sie? Und vor allem: Wie lässt sich dieser Verbrauch reduzieren? Darum ging es beim interaktiven Lernerlebnis Energie sparen, das seit über 15 Jahren einen nachhaltigen Beitrag zur Umwelterziehung leistet. Begriffe wie Urknall, Atmosphäre, Treibhauseffekt und fossile Energieträger wurden ebenso interessant und lehrreich erklärt wie die aktuellen regenerativen Energien. Mit Hilfe moderner Medientechnik wurde den jungen Zuschauern zum einen anschaulich die historische Entwicklung von der Energiegewinnung bis zur modernen Energieerzeugung dargestellt und erläutert. Zum anderen wurden wertvolle Energiesparmaßnahmen vermittelt.

Die Schülerinnen und Schüler reflektierten ihre Verhaltensweisen und lernten praxisnahe Energiespartipps kennen. Interaktive Spiele, Multimedia-Elemente wie Videoclips sowie der Einsatz moderner Medientechnik machten das 90-minütige Lerntheater zum kurzweiligen und abwechslungsreichen Erlebnisunterricht. Erfahrene Pädagogen führten dabei durch ein Programm, das auf aktuellen wissenschaftlichen Ergebnissen des Energie-Infotainments basiert. Dialog und aktives Mitgestalten standen im Mittelpunkt.

mehr lesen schließen

21.06.2021 Tag der Daseinsvorsorge am 23. Juni 2021 Stadtwerke Freudenstadt sichern Daseinsvorsorge in der Region

Am 23. Juni 2021 findet bundesweit der fünfte Tag der Daseinsvorsorge statt. An diesem Tag stellen kommunale Unternehmen deutschlandweit ihre Leistungen der Daseinsvorsorge vor. Bei den Stadtwerken …

Am 23. Juni 2021 findet bundesweit der fünfte Tag der Daseinsvorsorge statt. An diesem Tag stellen kommunale Unternehmen deutschlandweit ihre Leistungen der Daseinsvorsorge vor.

Bei den Stadtwerken Freudenstadt arbeiten rund 80 Mitarbeitende 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr dafür, dass die Versorgung mit Energie und Wasser gesichert ist.

Stadtwerke-Geschäftsführer Peter Günther, sagt anlässlich zum Tag der Daseinsvorsorge: „Im Alltag werden die Leistungen der Daseinsvorsorge oft als selbstverständlich wahrgenommen. Kommunale Daseinsvorsorge funktioniert seit Jahrzehnten, bei Wind und Wetter, in der Stadt und auf dem Land – rund um die Uhr, das ganze Jahr: Darauf können sich die Menschen verlassen.“

Auch während der Corona-Pandemie konnten und können sich über 40.000 Bürgerinnen und Bürger in der Region jederzeit auf die sichere und zuverlässige Versorgung mit Strom, Erdgas, Wärme, Wasser und schnellem Internet verlassen. Als Betreiber kritischer Infrastrukturen und Erbringer der Leistungen zur Daseinsvorsorge tragen kommunale Unternehmer wie die Stadtwerke eine besondere Verantwortung.

„Klimawandel, Demografie und Digitalisierung fordern die Daseinsvorsorge heraus: Wir müssen handeln, damit Daseinsvorsorge auch in Zukunft immer und überall sicher und bezahlbar bleibt und gleichzeitig Klimaschutz gelingt. Dafür brauchen wir weiterhin gute, verlässliche und vor allem belastbare Rahmenbedingungen der Politik für die Kommunalwirtschaft, denn die Umsetzung aller Veränderungen und Anpassungen findet immer nur vor Ort statt“, sagt Peter Günther mit Blick auf die Bundestagswahl 2021.

Zu den Positionen des Verbands kommunaler Unternehmen (VKU) gelangen Sie hier: btw2021.vku.de

mehr lesen schließen

17.06.2021 Stadtwerke Freudenstadt erhalten Zertifikat im Bereich Kommunikationstechnologie

Die Stadtwerke Freudenstadt wurden vom Energieverbraucherportal für ihr Engagement im Bereich der Kommunikationstechnologie ausgezeichnet. Das Breitbandangebot der Stadtwerke erfüllt dabei die …

Die Stadtwerke Freudenstadt wurden vom Energieverbraucherportal für ihr Engagement im Bereich der Kommunikationstechnologie ausgezeichnet.

Das Breitbandangebot der Stadtwerke erfüllt dabei die Kriterien des Zertifikats „Vision Kommunikationstechnologie“. Hierbei wurde u.a. die Breitbandangebot für Privat- und Gewerbekunden aber auch die Angebotskombinationen von Breitband und weiteren Produkten (etwa Strom) betrachtet. Zudem wurden die zukunftsweisenden Investitionen im Hinblick auf den flächendeckenden Ausbau der digitalen Infrastruktur honoriert.

„Nach den Auszeichnungen in den Sparten Strom, Gas und Wärme als Top-Lokalversorger, Anfang des Jahres, freuen wir uns über eine weitere Anerkennung unserer Leistungen im Bereich der Kommunikationstechnologie“, so Stadtwerke-Geschäftsführer Peter Günther. Gerade während der Coronapandemie wurde die Bedeutung einer gut funktionierenden Kommunikationsinfrastruktur sehr deutlich.

mehr lesen schließen

14.06.2021 Kunden-Center wieder geöffnet

Ab Montag, 14.06.2021 ist unser Kunden-Center wieder geöffnet. Bitte beachten Sie, dass aktuell nur maximal 1 Person den Kundenraum betreten kann. Nutzen Sie daher weiterhin die Möglichkeiten Ihre …

Ab Montag, 14.06.2021 ist unser Kunden-Center wieder geöffnet.

Bitte beachten Sie, dass aktuell nur maximal 1 Person den Kundenraum betreten kann. Nutzen Sie daher weiterhin die Möglichkeiten Ihre Fragen und Anliegen per E-Mail an: info@sw-freudenstadt.de oder telefonisch unter 07441/921-007441/921-0 an uns zu richten.

Öffnungszeiten Kunden-Center, Stuttgarter Straße 7, Freudenstadt
Montag-Donnerstag: 8-13 Uhr + 14-16 Uhr
Freitag: nach telefonischer Vereinbarung

mehr lesen schließen

07.06.2021 Stromausfall in der Nordstadt von Freudenstadt

Im Zuge von Bauarbeiten im Gewerbegebiet Sulzhau wurde ein Kabel beschädigt. Dadurch kam es heute (07.06.2021) um ca. 11 Uhr in der Freudenstädter Nordstadt zu einem Stromausfall. Nach ca. 20 Minuten …

Im Zuge von Bauarbeiten im Gewerbegebiet Sulzhau wurde ein Kabel beschädigt. Dadurch kam es heute (07.06.2021) um ca. 11 Uhr in der Freudenstädter Nordstadt zu einem Stromausfall. Nach ca. 20 Minuten konnte die Versorgung wieder hergestellt werden.

mehr lesen schließen

12.04.2021 „FörderTröpfle“ gehen in die nächste Runde

Das Vereinsförderprogramm „Freudenstädter FörderTröpfle“, der Stadtwerke Freudenstadt geht in diesem Jahr in nächste Runde. Vereine sind ein wichtiger Pfeiler unserer Gesellschaft. Gerade in …

Das Vereinsförderprogramm „Freudenstädter FörderTröpfle“, der Stadtwerke Freudenstadt geht in diesem Jahr in nächste Runde.

Vereine sind ein wichtiger Pfeiler unserer Gesellschaft. Gerade in Corona-Zeiten trifft es die Vereine besonders hart. Das Vereinsleben ist stark eingeschränkt, Events als wichtige Einnahmequellen fallen aus und dennoch haben die Vereine Kosten zu tragen. Umso wichtiger ist es, dass Vereine gerade in dieser Zeit auf Unterstützung zählen können. „Die wichtige Vereinsarbeit wollen wir mit unserem Vereinsförderprogramm FörderTröpfle auch im Jahr 2021 unterstützen“, erklärt Geschäftsführer Peter Günther.

Alle gemeinnützigen Vereine aus dem Netzgebiet der Stadtwerke – also aus Freudenstadt, Dornstetten, Loßburg, Seewald, und Alpirsbach – haben ab 12.04.2021 bis 21.05.2021 die Möglichkeit sich unter www.stadtwerke-freudenstadt.de mit einem konkreten Projekt zu bewerben. Im Zuge der Bewerbung ist neben der Projektbeschreibung auch mindestens ein Bild einzureichen, das die Vereinsarbeit beschreibt.

Nach der Bewerbungsphase erfolgt im Juni eine Projektauswahl durch die Stadtwerke. Hierbei werden einzelne Projekte mit maximal 500 Euro gefördert. Insgesamt werden im Rahmen der Frühjahrsaktion des FörderTröpfle 8000 Euro an die Vereine gespendet. Vereine die von den Stadtwerken berücksichtigt werden erhalten einen entsprechende Benachrichtigung. Die geförderten Projekte werden von den Stadtwerken auf ihrer Internetseite und auf Facebook vorgestellt. Auf Facebook findet zusätzlich im Juni eine Abstimmung statt. Das Projekt mit den meisten Stimmen kann auf weitere 150 Euro der Stadtwerke zählen. Eine weitere Aktion des FörderTröpfle ist für Herbst 2021 geplant.

mehr lesen schließen

18.03.2021 Weltwassertag 2021

Jedes Jahr am 22. März rufen die Vereinten Nationen zum Weltwassertag auf. Dieses Jahr steht er unter dem Motto „Wert des Wassers“ (englisch: „Valuing Water“). Damit wird auf den besonderen …

Jedes Jahr am 22. März rufen die Vereinten Nationen zum Weltwassertag auf. Dieses Jahr steht er unter dem Motto „Wert des Wassers“ (englisch: „Valuing Water“). Damit wird auf den besonderen Stellenwert des Wassers aufmerksam gemacht.

Wasser ist von elementarer Bedeutung für Menschen, Tiere und die Umwelt. Es ist eine unserer wichtigsten Ressourcen, die es zu schützen gilt. „Das Trinkwasser in Deutschland ist von höchster Qualität“, betont Stadtwerke-Geschäftsführer Peter Günther. „Damit das auch so bleibt, sollten wir besonders sorgsam damit umgehen. Verschmutzungen, zum Beispiel durch Nitrateinträge oder Arzneimittelrückstände, gilt es dringend zu verringern. Dabei ist das Verursacher- und das Vorsorgeprinzip zu beachten: Die Einträge sind bereits an der Quelle zu minimieren.“

Insbesondere die Veränderungen durch den Klimawandel stellen die Wasserwirtschaft vor neue Herausforderungen, die Anpassungen erfordern. Im Jahr 2020 haben die deutschen Trinkwasserversorger rund 3,2 Milliarden Euro in die Instandhaltung ihrer Anlagen und in den Ausbau und die Erneuerung ihrer Infrastruktur investiert. Die Investitionssumme der öffentlichen Wasserversorgung macht damit rund 25 Prozent des Gesamtumsatzes von 13,1 Milliarden Euro der Branche aus. „Diese Zahlen zeigen, dass die Wasserwirtschaft in Deutschland vorsorgt: für eine sichere und qualitativ hochwertige Wasserversorgung“, so Günther weiter. „Die Wasserversorgung in Deutschland ist ausgezeichnet, und wir leisten unseren Beitrag, damit sie es auch in Zukunft bleibt.“

Mit einer Investitionsquote von rund 25 Prozent liegt die Branche weit über dem Durchschnitt anderer Wirtschaftsbereiche, wie zum Beispiel des Verarbeitenden Gewerbes mit etwas mehr als drei Prozent. Um die hohe Qualität der Wasserversorgung auch in Zukunft aufrecht erhalten zu können, wird auch künftig in die Sanierung und Erneuerung investiert. Auch im Bereich Zähler und Messwesen werden die Investitionen in den nächsten Jahren zunehmen.

Die Stadtwerke Freudenstadt versorgen heute über 23.000 Menschen über 17 Speicheranlagen verschiedener Größenordnung und mittels vier Pumpwerken bzw. Druckerhöhungsanlagen. Basis für die Verteilung des Trinkwassers bildet ein über 170 km großes, in 20 Druckzonen untergliedertes Wasserversorgungsnetz. Rund die Hälfte des Wassers stammt dabei aus eigenen Quellen. Eine weitere wichtige Bezugsquelle stellt der Zweckverband Wasserversorgung Kleine Kinzig und der Zweckverband Schwarzbrunnen dar.

Der Weltwassertag, 1992 von der UNESCO ins Leben gerufen, findet seit 1993 jedes Jahr am 22. März statt. Er soll das Bewusstsein der Öffentlichkeit für die Ressource Wasser schärfen. Zum Weltwassertag 2018 hat die UN-Weltwasserdekade begonnen, die bis März 2028 andauert und mit der die Vereinten Nationen besonders auf die Themen Wasser und Gewässerschutz aufmerksam machen.

mehr lesen schließen

25.02.2021 Leitungsarbeiten an der Wasserversorgung in der Kernstadt

Im Zuge von Leitungsbauarbeiten wird die Wasserversorgung der Kernstadt Freudenstadt vorübergehend umgestellt. Hierbei kann es zeitweise zu Druckschwankungen und niedrigeren Druckverhältnissen im …

Im Zuge von Leitungsbauarbeiten wird die Wasserversorgung der Kernstadt Freudenstadt vorübergehend umgestellt.

Hierbei kann es zeitweise zu Druckschwankungen und niedrigeren Druckverhältnissen im Netz kommen. Die Maßnahme ist für Montag, den 01.03.2021 zwischen 07.00 Uhr und 16.00 Uhr geplant. Die Stadtwerke Freudenstadt sind bemüht die Auswirkung und die zeitliche Dauer der Umstellung so gering wie möglich zu halten.

mehr lesen schließen